Studentisches Engagement & Inklusion fördern


Der StAVV ist eure gewählte studentische Vertretung der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. 
Wir setzen uns basisdemokratisch für studentische Interessen ein und organsieren Veranstaltungen zu gesellschaftskritischen Themen.

Projektausschreibung QVM-Mittel

Liebe Studis,
durch die QVM-Mittel können dieses Jahr mehrere Projekte gefördert werden. Solltet ihr eine Projektidee haben dann meldet euch doch gerne bei uns!
Projekte, die durch diese QVM-Mittel gefördert werden, sollen der Verbesserung der Qualität von Studium und Lehre dienen und können in einem Umfang von 500 - 150.000€ gefördert werden. 
Solltet ihr also eine eine noch so grobe Idee für ein Projekt haben, meldet euch einfach gerne bei uns oder kommt uns in unserem Plenum besuchen!
Hier findet ihr den Link für das Antragsformular. Beim Ausfüllen können wir euch aber natürlich auch gerne unterstützen

Unser Plenum in den Semesterferien Februar bis März 2024


Das offene Plenum findet in der vorlesungsfreien zeit alle zwei Wochen mittwochs um 12:00 Uhr statt.


Ort ist das Café Chaos (Raum 0.332 im C-Trakt) der Humanwissenschaftlichen Fakultät.
Termine sind folgende:
14.02.
28.02.
13.03.
27.03.

Neue Stellen beim StAVV

Du interessierst dich für hochschulpolitische Arbeit und möchtest dich für die Belange der Studis an der HumF einsetzen? Dann bewirb dich jetzt bei uns. 
Wir suchen für April zwei neue Studis, die bei uns im Team  mithelfen wollen. 
Eine der Stellen umfasst 26 Stunden/Monat, die andere 35.
Falls du Interesse hast, dann schick uns doch gerne deine Bewerbungsunterlagen zu! Hier unten findest du die Links zu den Stellenausschreibungen. 
Bewerbungsschluss ist der 28.02.2024
Wir freuen uns dich kennenzulernen!

Veranstaltungen im Wintersemester 2023/24

Wir alle gegen Rassismus – Vortrag am 25.01. 19:30 Uhr Raum H124 HumF

Die Geschichte des palästinensischen Volkes ruft oft ein besonderes Interesse hervor. Dieser Vortrag von Tom Würdemann soll einen zentraler Aspekt des Konflikts aus einer nahostwissenschaftlichen Perspektive beleuchten: die Entstehung und heutige Realität politischer palästinensischer Identitäten.
Das beinhaltet Fragen wie die Entstehung dieser Identitäten (wie alt ist eigentlich „Palästina“ als politische Identität, und ist das überhaupt wichtig?), ihre oft wechselseitigen und gegenseitigen Beziehungen zu Israel und dem Zionismus, oder die Rolle verschiedener religiöser und ideologischer Strömungen der Moderne im palästinensischen Nationalismus. 
Zum Abschluss wird erläutert, wie der Gaza-Krieg seit dem 07. Oktober in die Geschichte des Konflikts eingeordnet werden kann, und was die Zukunft bringen könnte.

Fachschaftenkonferenz der HumF am Montag, 30.10.2023 ab 18 Uhr

Am 30.10. laden wir wieder alle Fachschaften der HumF zur allgemeinen Fachschaftenkonferenz ein. Dort besprechen wir aktuelle Themen und die Fachschaften können sich untereinander vernetzen. Raumangabe folgt noch. 
Bitte schickt uns eure Themenvorschläge per Mail bis zum 27.10.2023 per Mail zu!

Tagung Kritische Psychotherapie vom 03.11. - 05.11.2023

Die Gruppe „Kritische Psychotherapie Köln/Bonn“ besteht aus Psychologiestudierenden, Psychotherapeut*innen in Ausbildung und ausgebildeten Psychotherapeut*innen verschiedener Schulen sowie Personen aus psychologienahen Tätigkeitsfeldern.  Wir verspüren ein Unbehagen, wie wenig gesellschaftliche Verhältnisse in aktuellen Therapie- und Beratungssettings berücksichtigt werden. Wir wollen diese Situation kritisch hinterfragen und uns neue Handlungsmöglichkeiten erschließen. 

Verleih beim StAVV

Lizenzen für F4 & maxQDA

 
Falls ihr für eine Arbeit auf die Programme F4 oder maxQDA angewiesen seid, könnt ihr euch jetzt einen von zwei Laptops bei uns ausleihen, auf denen diese Programme genutzt werden können. Wenn ihr Interesse daran habt, schreibt uns gerne per Mail. 

Ausleihe von StAVV-Inventar

Wir bieten verschiedene Spiele, Spielzubehör und Veranstaltungsutensilien für Fachschaften und studentische Gruppen an. Falls ihr Interesse habt, tragt euch bitte in das folgende Dokument ein.